Jardin Suisse Jardin Suisse Jardin Suisse

HOME   D   F   I

 
Myriophyllum aquaticum
zurückweiter zurückweiter

Myriophyllum aquaticum

Brasilianisches Tausendblatt

Synonyme: Enydria aquatica, Myriophyllum brasiliense, Myriophyllum proserpinacoides

Herkunft
Südamerika (Amazonas)

Biologie
Wasserpflanze; aus dem Wasser ragende Triebe dicht beblättert, scheinbar unbenetzbar; Blätter hell blaugrün, mit kleinen transparenten, halbkugeligen Drüsen bedeckt, länger als die Internodien, mit 8 – 30 Abschnitten, in Quirlen zu 4 – 6. Blüten, Blütezeit Juli – September; eingeschlechtig, einzeln in den Achseln der laubblattartigen Tragblätter.

Auswirkungen
Verbreitet sich in stehenden und langsam fliessenden Gewässern; Aquarienpflanze, selten verwildert und eingebürgert.

Massnahmen
Aquarienpflanzen nicht in Gewässern entsorgen. Pflanze mit Gewässer­boden entfernen und in Absprache mit Betreibern in Kiesgruben mit mind. 1 m Bodenüberdeckung oder Kompostieranlagen entsorgen.

Infopflicht
Informieren Sie Ihre Kunden über das invasive Potential, den korrekten Umgang und die fachgerechte Entsorgung. Diese Pflanze muss im Verkauf bezeichnet oder es muss dazu vollumfänglich beraten werden. Schmale Stecketiketten und Pflanzenbanderolen mit gleichem Etikettentext können bei info@jardinsuisse.ch bestellt werden. Download PDF

Empfehlung
Das invasive Potenzial dieser Wasserpflanze ist sehr hoch, Kontrollmassnahmen sind kaum möglich. Als Präventionsmassnahme sollte man die Art aus dem Sortiment nehmen und weder produzieren noch verwenden (Verkaufsverzicht).

Kontakt Impressum
DE   FR   IT