Jardin Suisse Jardin Suisse Jardin Suisse

HOME   D   F   I

 
Acacia dealbata
zurückweiter zurückweiter

Acacia dealbata

Falsche Mimose

Synonyme: Acacia affinis, Acacia derwentii, Acacia puberula, Racosperma dealbatum

Herkunft
Australien

Biologie
Bis über 10 m hoher Baum oder Strauch mit fein gefiederten Blättern. Blüten gelb, sehr klein, mit zahlreichen, langen Staubblättern, in kugeligen Köpfen. Die Ausbreitung geht einerseits über eine grosse Samenproduktion, ande­rerseits über Stockausschläge.

Auswirkungen
Im südlichen Tessin verwildernd. Kann dichte Bestände bilden und verdrängt so die einheimische Flora.

Massnahmen
Verbreitung eindämmen. Einzelne verwilderte Pflanzen sofort ausreissen und fachgerecht kompostieren.

Infopflicht
Informieren Sie Ihre Kunden über das invasive Potential, den korrekten Umgang und die fachgerechte Entsorgung. Diese Pflanze muss im Verkauf bezeichnet oder es muss dazu vollumfänglich beraten werden. Schmale Stecketiketten und Pflanzenbanderolen mit gleichem Etikettentext können bei info@jardinsuisse.ch bestellt werden. Download PDF

Empfehlung
Nehmen Sie die Art aus Ihrem Sortiment (Verkaufsverzicht).

Kontakt Impressum
DE   FR   IT