Jardin Suisse Jardin Suisse Jardin Suisse

HOME   D   F   I

 
Elodea canadensis
zurückweiter zurückweiter

Elodea canadensis

Gemeine Wasserpest, Kanadische Wasserpest

Synonyme: Anacharis canadensis

Herkunft
Nordamerika

Biologie
Mehrjährige untergetauchte Wasserpflanze; reich verzweigt; bis zu 3 m Länge; die Stängel haben einen Durchmesser von 2 – 3 mm; Blätter lanzettlich-länglich bis breit-linear, zugespitzt und fein gesägt. Rein vegetative Vermehrung. Sehr kleine abgetrennte Sprossteilchen bilden neue Pflanzen. Bildung von Winterknospen, die aus einer frei schwimmenden Ansammlung von Blättern bestehen, welche im darauffolgenden Jahr austreiben.

Auswirkungen
Breitet sich explosionsartig aus, verdrängt einheimische Wasserflora. Kann grosse Probleme für Fischerei und Wassersport verursachen.

Massnahmen
Aquarien mit gebietsfremden Arten nicht in Gewässer entleeren.Wasserpflanzen mit einem Filter im Gewässer auffangen und in Kehrichtverbrennungsanlagen entsorgen oder in Absprache in Kiesgrube mit mind. 1m Bodenüberdeckung oder Kompostieranlage geben.

Infopflicht
Informieren Sie Ihre Kunden über das invasive Potential, den korrekten Umgang und die fachgerechte Entsorgung. Diese Pflanze muss im Verkauf bezeichnet oder es muss dazu vollumfänglich beraten werden. Schmale Stecketiketten und Pflanzenbanderolen mit gleichem Etikettentext können bei info@jardinsuisse.ch bestellt werden. Download PDF

Empfehlung
Das invasive Potenzial dieser Wasserpflanze ist sehr hoch, Kontrollmassnahmen sind kaum möglich. Als Präventionsmassnahme sollte man die Art aus dem Sortiment nehmen und weder produzieren noch verwenden (Verkaufsverzicht).

Kontakt Impressum
DE   FR   IT